Organisch-wachsen_so-geht-es

Wie du mit Pinterest organisch wachsen kannst

Wir werden überschüttet mit Newslettern. Werbung ploppt zu jeder Gelegenheit auf. Auf Instagram wird nach jeder 2. Story bezahlte Werbung geschaltet. Google rankt nur die auf Seite 1, die teuer dafür bezahlen.

Halt, stimmt das wirklich?

Organisch wachsen, geht das überhaupt noch?

Ich möchte dir ein Beispiel geben. Einige Jahre war ich sehr aktiv auf meinem Foodblog www.vollekannegesund.de. Nie habe ich auch nur einen Cent Geld ausgegeben für Werbung. Weder für die große Suchmaschine, noch auf Pinterest und schon gar nicht auf Social Media. Wenn ich Geld ausgegeben habe für den Blog, dann nur für meine persönliche Weiterbildung. (Äääähm, und für schönes Geschirr und Zubehör. Was man als Foodie halt so braucht, ne…).

Wie ich bei Google auf Seite 1 kam

Okay, du wartest auf das Beispiel.

Da ich selbst ein Lipödem habe, habe ich viel über dieses Thema gebloggt. Und nun kommt es: Seit nun fast zwei Jahren blogge ich nicht mehr auf meinem Foodblog. Trotzdem ranke ich für das Keyword „Lipödem Ernährung“ noch immer auf Seite 4 bei Google. Zu aktiven Zeiten habe ich es tatsächlich auf Seite 1 geschafft.

Ich kann dir sagen, es war mir ein Fest, mit meinem kleinen Foodblog bei Google auf Seite 1 zu ranken – OHNE BEZAHLTE WERBUNG!

Wie ich das gemacht habe? In dem ich zu einem Thema geschrieben habe, das für meine Zielgruppe relevant war. Und indem ich nach starken Keywords recherchiert und diese verwendet habe. Kurz: Ich habe meine Texte SEO optimiert geschrieben.

Organisch-wachsen_mit-Pinterest

Pinterest als Trafficbooster

Außerdem habe ich Pinterest genutzt, um Leser zu meinem Blog zu bringen. Das hat sich natürlich auch auf mein Ranking ausgewirkt. Denn je mehr Besucher deine Website hat, als umso relevanter wird dein Content von den Suchmaschinen eingestuft.

Pinterest hilft mir außerdem dabei, gute Keywords zu finden. Dafür gebe ich oben in die Suchleiste meinen Hauptbegriff ein. Wenn ich zum Beispiel einen neuen Artikel für unseren Reiseblog schreiben möchte, dann gebe ich so etwas wie Camping in die Suchleiste ein und drücke dann nicht Enter, sondern die Leertaste. Dann öffnet sich das Suchfeld und es erscheinen weitere Begriffe in Kombination mit Camping. Diesen Vorgang kann ich beliebig oft mit einem immer länger werdenden Keyword wiederholen.

Diese sogenannten Longtail-Keywords ranken in der Regel gut und bereichern deine Artikel. Denn auch deine Leser suchen meist spezifischer als nur nach einem Wort. Unsere Leser auf dem Reiseblog beispielsweise suchen nach Begriffen wie „Camping mit Kindern“ oder „Leben im Wohnmobil“.

Das einmal festgelegte Keyword lasse ich dann sowohl in den Titel und URL, als auch in die Metabeschreibung einfließen. Mindestens eins der Bilder hat das Keyword im Alt-Text. Das mache ich nicht nur für meine Artikel, sondern auch auf Pinterest in allen Beschreibungen und Pinwänden so.

Diese Vorgehensweise fällt unter den Begriff SEO (Abkürzung für engl. Search Engine Optimization). Und das ist das ganze Geheimnis, um auch im Jahr 2022 noch organisch zu wachsen.

Mein Angebot für dich, damit auch du organisch wachsen kannst

Dir ist das alles zu kompliziert? Du möchtest einen Profi an deiner Seite, der dir hilft, organisch zu wachsen? Dann lass uns darüber reden!

Wenn ich für dich deinen Pinterest Account pflege und verwalte, tauche ich ganz tief in deine Website ein. Ich sehe mir deine Texte an, ich schaue auf die Weiterleitungen innerhalb deiner Seite und habe ein besonderes Auge auf SEO und die Verwendung von Keywords.

Natürlich behalte ich nicht für mich, wenn mir dabei etwas auffällt. Im Rahmen unseres monatlichen Strategiegesprächs lege ich dir alle meine Tipps ganz kostenlos ans Herz. Einfach so. Weil ich will, dass Du mit Deinem Projekt oder deinem Produkt Erfolg hast und gesehen wirst.

PS: Ich bin übrigens nicht total gegen Werbung. Im Gegenteil, wenn du mich mit deinem Pinterest-Management beauftragst, kannst du das getrost als Werbekosten verbuchen…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner